Ninja ZX-10R KRT Replica

AB CHF 19,900.-

TECHNISCHE DATEN

MERKMALE

MEDIEN

Ninja ZX-10R KRT Replica

GET CLOSER

Basierend auf dem KRT Rennmotorrad, welches unzählige Rekorde in der World Superbike
Meisterschaft gewonnen hat, bietet Ihnen Kawasaki’s Ninja ZX-10R die Grenzen auf der
Rennstrecke neu auszuloten. So nah waren Sie noch nie daran, ein Teil des
offiziellen Kawasaki World Superbike Teams zu sein. Ninja ZX-10R – Get
Closer.

Technische Daten

Motortyp
Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder
Hubraum
998 cm³
Bohrung x Hub
76 x 55 mm
Kompressionsverhältnis
13.0:1
Ventilsteuerung
DOHC, 16 Ventile
Gemischaufbereitung
Einspritzung: Ø 47 mm x 4, doppelte Einspritzdüsen
Zündung
Digital
Startsystem
Elektrisch
Motorschmiersystem
Druckumlaufschmierung, Nasssumpf mit Ölkühler
Maximale Leistung
149,3 kW {203 PS} / 13.500/min
Maximales Drehmoment
114,9 N•m {11,7 kgf•m} / 11.200/min
Maximale Leistung mit RAM Air
156,8 kW {213 PS} / 13.500/min
Kraftstoffverbrauch
6,2 l/100 km
CO2-Emissionen
162 g/km
Getriebe
6-Gang, Kassettengetriebe
Endantrieb
O-Ring Kette
Primärübersetzung
1.681 (79/47)
Getriebeübersetzung 1.
2.600 (39/15)
Getriebeübersetzung 2.
2.222 (40/18)
Getriebeübersetzung 3.
1.944 (35/18)
Getriebeübersetzung 4.
1.722 (31/18)
Getriebeübersetzung 5.
1.550 (31/20)
Getriebeübersetzung 6.
1.391 (32/23)
Kupplung
Mehrscheibenkupplung im Ölbad, manuell
Bremse, vorne
Halbschwimmende 330 mm Doppel-Bremsscheiben. Bremssättel: Brembo M50 Monobloc, radial montiert, 4 gegenüberliegende Kolben
Bremse, hinten
220 mm Bremsscheibe. Bremssattel: Einkolben
Radaufhängung, vorne
43 mm Upside-Down Teleskopgabel, Typ „Balance Free Front Fork“, externe Druckkammer, Druck- / Zugstufendämpfung und Federbasis einstellbar, Top-Out-Federn
Radaufhängung, hinten
Horizontaler Backlink, Gasdruck-Stossdämpfer (Typ „BFRC“) mit Piggyback, Top-Out-Feder, Druck- / Zugstufendämpfung und Federbasis einstellbar
Rahmentyp
Doppelholm, Aluminiumguss
Nachlauf
107 mm
Federweg vorne
120 mm
Federweg hinten
114 mm
Reifen, vorne
120/70ZR17M/C (58W)
Reifen, hinten
190/55ZR17M/C (75W)
Lenkwinkel L/R
27° / 27°
L x B x H
2.085 x 740 x 1.145 mm
Radstand
1.440 mm
Bodenfreiheit
145 mm
Sitzhöhe
835 mm
Tankinhalt
17 Liter
Gewicht fahrfertig
206 kg

Merkmale

Hochwertige Brembo Bremsanlage

Zwei hochwertige Brembo M50 Monoblock-Bremssättel nehmen grosse φ330-mm-Bremsscheiben in den Zangengriff, ein speziell abgestimmter Radialpumpen-Hauptbremszylinder und renntaugliche Stahlflexleitungen liefern eine deutlich höhere Bremsleistung.

BFRC lite Stossdämpfer

Showas Stossdämpfer BFRC lite (Balance Free Rear Cushion) ist leichter und kompakter als die früheren Stossdämpfer. Der Stossdämpfer trägt zur höheren Traktion und überragender Stossabsorption bei.

Horizontale Back-Link-Hinterradfederung

Diese Art der Hinterradaufhängung überzeugt durch exzellente Spurhaltung und erlaubt weitere Massenzentralisierung. Überarbeitete Umlenkverhältnisse sorgen für ein lineareres Fahrgefühl, sodass Federungseinstellungen besser spürbar sind.

Elektronische Drosselklappen

Durch die elektronischen Drosselklappen kann das Steuergerät den Motor mit der idealen Kraftstoff- und Luftmenge versorgen. Das System erlaubt ausserdem eine präzisere Steuerung der S-KTRC-Traktionskontrolle sowie die Ausrüstung mit Systemen wie KLCM (Kawasaki Lunch Control Mode) und KEBC (Kawasaki Engine Brake Control).

In der WSBK entwickelte Balance Free Front Fork

Gemeinsam entwickelt mit Showa in der Superbike-Weltmeisterschaft gab diese hochmoderne Gabel ihr Seriendebut in der Ninja ZX-10R. Das überragende Ansprechverhalten der Dämpfung überträgt sich in einen präziseren Kurveneingang auf der Rennstrecke.

Titanium Auspuff

Hitzebeständige Titan-Krümmerrohre und -Schalldämpfer tragen zu Leistung, langer Haltbarkeit, geringem Gewicht und Massenzentralisierung bei.

Aerodynamische Verkleidung

Eine grössere obere Verkleidung schneidet effektiver durch die Luft und bietet dem Fahrer mehr Windschutz, sodass der Wechsel der Sitzposition am Kurveneingang auf der Rennstrecke erleichtert wird.

Bosch IMU (Inertiale Messeinheit)

Die kompakte IMU arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet. In Kombination mit Kawasakis eigenem Programm zur dynamischen Modellierung ermöglichen die Eingaben der IMU eine noch präzisere Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung.

Medien