Ninja H2 SX SE TOURER

TECHNISCHE DATEN

MERKMALE

MEDIEN

Ninja H2 SX SE TOURER

ENGINEERED TO BE FREE

Die neue Ninja H2 SX SE ist der fortschrittlichste je gebaute Sport-Tourer mit der aktuellsten
Technologie, Leistung und Komfort. Neue Merkmale wie ARAS mit adaptivem Tempomaten,
Totwinkelassistent und Kollisionswarner unterstützen den Fahrer. Das neue 6.5″
TFT-Farbdisplay ermöglicht zusammen mit der Kawasaki SPIN App die
Integration von Smartphone Inhalten auf dem Display. Die Tourer
Edition bietet serienmässig Seitenkoffer und Innentaschen.

Technische Daten

Motortyp
Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder mit Kompressor
Hubraum
998 cm³
Bohrung x Hub
76 x 55 mm
Kompressionsverhältnis
11.2:1
Ventilsteuerung
DOHC, 16 Ventile
Gemischaufbereitung
Einspritzung: Ø 40 mm x 4 mit doppelten Einspritzdüsen
Startsystem
Elektrisch
Motorschmiersystem
Druckumlaufschmierung, Nasssumpf mit Ölkühler
Maximale Leistung
147,1 kW {200 PS} / 11.000/min
Maximales Drehmoment
137,3 N•m {14 kgf•m} / 8.500/min
Kraftstoffverbrauch
5,4 l/100 km
CO2-Emissionen
122 g/km
Getriebe
6-Gang, Dog-Ring-Getriebe
Endantrieb
O-Ring Kette
Primärübersetzung
1.480 (74/50)
Getriebeübersetzung 1.
3.077 (40/13)
Getriebeübersetzung 2.
2.429 (34/14)
Getriebeübersetzung 3.
2.045 (45/22)
Getriebeübersetzung 4.
1.727 (38/22)
Getriebeübersetzung 5.
1.524 (32/21)
Getriebeübersetzung 6.
1.348 (31/23)
Endübersetzung
2.444 (44/18)
Kupplung
Mehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt
Bremse, vorne
Halbschwimmende 320 mm Doppel-Bremsscheiben. Bremssättel: Brembo Sylema Monobloc, radial montiert, 4 gegenüberliegende Kolben
Bremse, hinten
250 mm Einzelscheibe. Bremssattel: Doppelkolben
Radaufhängung, vorne
43 mm Upside-Down Teleskopgabel, Druck- / Zugstufendämpfung durch KECS angepasst, Federbasis einstellbar, Top-Out-Federn
Radaufhängung, hinten
New Uni Trak, BFRC lite Stossdämpfer, Druck- / Zugstufendämpfung und Federbasis durch KECS angepasst
Rahmentyp
Gitterrohrrahmen, hochfester Stahl mit Montageplatte für Schwinge
Nachlauf
103 mm
Federweg vorne
120 mm
Federweg hinten
139 mm
Reifen, vorne
120/70ZR17M/C (58W)
Reifen, hinten
190/55ZR17M/C (75W)
L x B x H
2.175 x 790 x 1.260 mm
Radstand
1.480 mm
Bodenfreiheit
130 mm
Sitzhöhe
835 mm
Tankinhalt
19 Liter
Gewicht fahrfertig
267 kg

Modell-Features

Bremslicht mit Notfallmodus (ESS, Emergency Stop Signal)

Bei starkem Bremsen pulsiert das Bremslicht und warnt so folgende Verkehrsteilnehmer.

Berganfahrhilfe (VHA, Vehicle Hold Assist)

Die Berganfahrhilfe ermöglicht ein sicheres Wegfahren mit Gepäck und Sozius. Wenn das Motorrad steht und der Fahrer die Bremse betätigt, wird diese Funktion aktiviert.

Kollisionswarner (FCW, Forward Collision Warning)

Wenn das System eine mögliche Kollision ermittelt, wird der Fahrer via Warnung oberhalb des Displays darauf aufmerksam gemacht.

Reifendrucksensoren (TPMS, Tyre Pressure Monitoring System)

Reifendrucksensoren überwachen permanent den Reifendruck und geben einem auf langen Touren ein gutes Gefühl.

KIPASS

Dank dem Keyless System wird zum Starten des Motorrades kein Schlüssel benötigt.

Adaptiver Tempomat (ACC, Adaptive Cruise Control)

Der adaptive Tempomat hält die vom Fahrer gewählte Geschwindigkeit und der Fahrer kann die Distanz zum Vorderfahrzeug in drei Stufen einstellen.

Komfortable Sitze für zwei

Ergonomisch gestaltete Sitze bieten Komfort auf langen Touren und machen Positionswechsel bei sportlichem Fahren einfach. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die Form der Sitze überarbeitet (Breite, Dicke und Härte des Polsters).

Kompressor-Moto

Der Kompressor-Motor bietet 200 PS Höchstleistung und besticht durch souveräne Leistung und Verbrauchseffizienz. Optimiert für tägliche Fahrten im unteren und mittleren Drehzahlbereich übertritt er die Verbrauchseffizient von Modellen wir der Ninja 1000SX und Versys 1000.

Windschutz & Aerodynamik

Die grosse Frontscheibe und die aerodynamisch gestaltete Vollverkleidung der Ninja H2 SX SE bieten dem Fahrer Windschutz und Komfort auf langen Fahrten und besonders auf der Autobahn.

KECS mit Skyhook

KECS, Kawasakis semi-aktives elektronisches Federungssystem, passt sich in Echtzeit an die Strassen- und Fahrbedingungen an und bietet so die ideale Dämpfung. Durch die Kombination hochwertiger mechanischer Komponenten mit der neuesten elektronischen Steuerungstechnologie ermöglicht KECS sowohl Fahrkomfort beim gemütlichen Cruisen sowie satte Dämpfung beim sportlicheren Einsatz zu erleichtern.

Koffer System

Das Befestigungssystem ermöglicht es, dass Seitenkoffer für maximalen Komfort besonders einfach angebracht und abgenommen werden können. Damit die Koffer nahtlos in die Heckpartie des Motorrads integriert werden können, befinden sie sich dank des formschönen Befestigungssystems viel näher an der Mittellinie der Maschine und durch das aufgeräumte Design sieht die Heckpartie auch bei abgenommenen Seitenkoffern äusserst attraktiv aus.

Brembo Stylema Monobloc Bremszangen

Die hochwertigen Brembo Stylema Monobloc Bremszangen bieten die totale Kontrolle. Die kompakten und leichten Bremszangen weisen ein geringes Volumen um die Bremskolben und die Bremsbeläge auf. Dadurch wird der von Bremsflüssigkeit eingenommene Innenbereich verringert, sodass für eine direktere Reaktion gesorgt wird. Die sehr schnelle Abkühlung der Stylema-Bremssättel erfolgt dank des verbesserten Luftstroms um die Bremsbeläge, des erhöhten Abstands um die Kolben und einer Öffnung, durch die die Luft über den Mittelsteg austreten kann.

Totwinkelassistent (BSD, Blind-Spot Detection)

Der Radarsensor am Heck überwacht den Bereich hinter dem Motorrad und warnt mit einem Symbol im Rückspiegel vor Fahrzeugen, welche sich im toten Winkel befinden.

LED Kurvenlicht

Das LED Kurvenlicht wird je nach Schräglage aktiviert und verbessert die Ausleuchtung der Strasse.

6,5” TFT-Farbdisplay

Das 6,5″ grosse TFT-Farbdisplay ist sehr gut ablesbar und gibt dem Cockpit eine hightech Optik. Verschiedenen Displayeinstellungen und Smartphone Konnektivität sowie die Kawasaki SPIN halten den Fahrer auf dem Laufenden.

Kawasaki SPIN

Dank der Kawasaki SPIN App hat der Fahrer die Möglichkeit Inhalte seines Smartphones auf das Display übertragen zu lassen. Aktuell stehen runden 20 Apps zur Auswahl, welche Navigation, Wetterdaten, Musik und Weiteres ermöglichen.

Medien